Sa. 30.07. Es ist keine Technoparty

Es ist Samstagabend und wir gehen ins Marat…

🎉 ES IST KEINE TECHNOPARTY 🎉

Es ist wieder soweit: Am Samstag, den 30.07., öffnet das Kafe pünktlich um 18 Uhr seine Pforten. Es wird wieder das Tanzbein geschwungen. Von elektronischer Tanzmusik bis zu 2000er Hits ist alles geboten. Gefeiert wird auf zwei Floors und auch im Hof ist es möglich, Kaltgetränke zu erwerben. Essen gibt es ab ca. 19 Uhr.

Aber ‼️ Wiuwiu ‼️Achtung ‼️ die Party endet um 02:30 Uhr.

⚠️ Es gilt 2G+, getestet wird vor Ort (Tests werden zur Verfügung gestellt)
➕ Bitte bleibt zuhause, wenn ihr coronaähnliche Symptome habt
🚨 U.A. wegen Corona wird es ein Einlasslimit geben, kommt also zeitig!

Bitte lest euch unser Awarenesskonzept im Vorfeld durch.

Do. 28.07. Konzert: Portrayal of Guilt + Fante’s Dust

Mittwochskafe, CoreChaos, Scissors & Knifes Concerts und Swamp Booking präsentieren:

Portrayal of Guilt (Screamo/Black Metal, Austin)

„Eine kathartische Mischung aus Screamo & Black Metal, Sludge & Hardcore. Geht unter die Haut wie ein Tattoo an der unangenehmsten Körperstelle. Sticht und schmerzt und brennt auch Wochen danach auf sinnliche Art und Weise und der Eindruck, die Narbe bleibt ein Leben lang. Und was Portrayal Of Guilt für eine irre Live-Band sind. Unglaublich tight und auch auf der Bühne spuckt die Band Blut und Galle, bis es euch graust und fürchtet. Eine hochwirksame künstlerische und kathartische Schmerztherapie. Wundervoll.“ (CoreChaos)

Geba Heru (HC-Punk, München)

D-beat/ HxC-Punk/Thrash Band aus München. Sozialkritische Texte über SelbstWut, gegen Faschos, Umweltzestörung und Menschendiskriminierung.

Geba Heru mussten leider kurzfristig absagen. Mit am Start sind dafür Fante’s Dust, Noise Rock/Post Punk aus München.

Offen ab 20:00, das Konzert startet um 21:00 Uhr.

Bitte kommt weiterhin getestet.

Fr. 22.07. Freitagskafe

Bei diesem Freitagskafe gibt’s eine Anti-Repressions-Hofbar. Wie es aussieht spielt das Wetter mit, also kommt vorbei und tut Gutes!

[20.07. QueerKafe] Queerer Wortkunst- und Musikabend

English below

(Achtung, anderer Termin: diesen Monat ist das QueerKafe nicht am vierten Donnerstag!)

Hast du ein Gedicht, eine musikalische Darbietung, einen Poetry Slam, oder etwas anderes, das du mit anderen queeren Menschen teilen willst? The stage is yours!
Und/oder willst du an den vorgetragenen Gedanken und Emotionen von anderen Queers teilhaben, dich inspirieren lassen oder einfach den verschiedenen Performances lauschen? Dann komm gerne vorbei!

Wir freuen uns, gemeinsam bunte, emotionale, leise, fröhliche, traurige, laute, extravagante, queere, … Beiträge zu erleben.

Die Tore öffnen sich am 20.07. um 19:00 Uhr, mit den Performances geht es ab 20:00 los.
Es wird veganes Essen und kühle Getränke gegen Spende geben.

Der Performamces werden drinnen statt finden, der Rest im Hof. Denkt an Wetterpassende Kleidung und FFP2-Masken.
Bitte kommt getestet (auch die Geboosterten). Es gilt 2G+.

Organistaorisches:

Zeitlicher Rahmen: pro Performance bis ca 15 Minuten. Um möglichst allen Menschen, die etwas vortragen wollen, den Raum bieten zu können.
Anmeldung: Nicht nötig, komm einfach vorbei.
Noch Rückfragen: Schreib uns einfach eine Mail an queerkafe_m@lists.riseup.net
Thema: Keines, es ist komplett dir überlassen. (Disclaimer: Wir werden keinen Raum für menschenverachtende Ideologien wie zB. Trans*-und Queerfeindlichkeit, Sexismus, Fremdenfeindlickeit, Rassismus, Antisemitismus, etc. bieten.)

Stay Queer! Stay Rebel! <3

 

Queer word art and music evening

(Attention, new date: this month the QueerKafe is not on the fourth Thursday!)

Do you have a poem, musical performance, spoken word, or something else you want to share with other queer people? The stage is yours!
And/or do you want to share the thoughts and emotions of other queers, get inspired or just listen to the different performances? Then come and join us!

We are looking forward to experiencing colourful, emotional, quiet, individual, beautiful, happy, sad, rational, loud, extravagant, queer contributions.

The gates open at 20th of July, 7pm., with the performances starting at 8pm.
There will be vegan food and cold drinks, for a donation.

The performances will take place inside, with food and socialising in the courtyard. Remember to wear weather appropriate clothing and FFP2 masks.
Please come tested (Even the triple vaccinated ones). 2G+ applies.

Organisational notes:

Time frame: up to approx. 15 minutes per performance, to allow as many people as possible to perform.
Registration: Not necessary, just come along.
Questions: Just send us an email to queerkafe_m@lists.riseup.net
Topic: None, it is completely up to you. (Disclaimer: We will not platform inhumane ideologies such as trans* and queer hostility, sexism, xenophobia, racism, antisemitism, etc.).

Stay Queer! Stay Rebel! <3

Mi. 13.07. Streik

Das Mittwochskafe streikt diese Woche! Wenn ihr wollt, dass das nicht mehr passiert, kommt diesen Donnerstag um 19:30 Uhr zum Plenum und helft mit.

Straßenfest

Das Wetter sieht gut aus, das Straßenfest findet statt. Kommt vorbei!

Thalkirchnerstraße, Ecke Zenettistraße.

Fr. 08.07. 18-19 Uhr AG Sexismus

Die AG Sexismus ist ein Zusammenschluss aus im Kafekollektiv aktiven Einzelpersonen, die sich anlässlich sexistischer und patriarchaler Verhaltensmustern, Übergriffen und dem unzureichenden Umgang mit diesen zusammengefunden haben. Wir wollen in erster Linie Personen unterstützen, die sexistische Übergriffe erfahren mussten. Wenn Du mit anderen Formen von Diskriminierung und Scheißverhalten konfrontiert warst, melde dich auch gern und wir schauen, was wir für dich tun und wie wir dich unterstützen und ggf. weitervermitteln können. Solltest du etwas mitbekommen haben, was du teilen möchtest, nimm auch gern Kontakt zu uns auf.

Jeden zweiten Freitag im Monat sind wir von 18 bis 19 Uhr im Infoladen zu finden und persönlich für deine Anliegen, Probleme und Fragen ansprechbar. Gerne können wir dort ein vertrauliches Gespräch – bei Bedarf auch nur unter FLINTAs – führen oder überlegen, wie wir dir anderwertig weiterhelfen können.

Da das Kafe heute ausnahmsweise für den regulären Betrieb geschlossen bleibt, bitten wir dich, zu klingeln, sollte gerade niemand draußen sein. Wir können dann entweder trotzdem in den Infoladen gehen oder um den Block spazieren.

Bitte entschuldigt die kurzfristige Ankündigung; das nächste Mal wird dies schon früher im Vorfeld geschehen!

Ansonsten kannst du uns auch immer per E-Mail unter ag-sexismus@riseup.net kontaktieren oder dich mehr über uns und unsere Hintergründe informieren.

Fr. 08.07. Kein Freitagskafe aber:

Am Freitag brauchen wir die Räume für die letzten Vorbereitungen für’s Straßenfest am Samstag. Das Freitagskafe findet deshalb ausnahmsweise nicht statt.

Das ist für euch aber nicht tragisch. Nach laaaaanger Schließung öffnen nämlich am Freitag unsere Friends vom Kafe Kult in Oberföhring endlich wieder ihren Laden und feiern das mit einer Show von Infanz Sanchos, Ponys auf Pump und KMAT. Wenn ihr lange nicht mehr da wart oder vielleicht sogar noch nie, solltet ihr euch die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Infos und Anreise findet ihr hier: Infant Sanchos + Ponys auf Pump + KMAT

Und wir sehen uns am Samstag!

Do. 07.07. Antifa-Café: Einführung in die Kritik des Nationalismus (Thorsten Mense)

Rechtspopulistische und neofaschistische Parteien feiern global Wahlerfolge, Großbritannien ist aus der EU ausgetreten, Katalonien will endlich auch als Nation anerkannt werden und überall in Europa werden wieder Grenzzäune und Mauern hochgezogen. Auch in der Pandemie wurde ein weiteres Mal gezeigt, dass die vielgeforderte Solidarität nur bis zu den Grenzen des eigenen Nationalstaates reicht. Ein Blick in die Nachrichten verbannt die Idee des Kosmopolitismus täglich aufs Neue ins Reich der Utopie.

,Der Nationalismus ist zurück‘, heißt es jedesmal, wenn er irgendwo wieder offen in Erscheinung tritt. Aber war er je weg? Was ist Nationalismus überhaupt? Und was bringt die Menschen im globalisierten 21. Jahrhundert dazu, für ihre Nation zu arbeiten, zu sterben, und ihre »Identität« darauf aufzubauen? In dem einführenden Vortrag wird Nationalismus als Ideologie in Zusammenhang mit Demokratie, Herrschaft und der kapitalistischen Moderne gesetzt. Es werden die ideologischen Funktionen von Nationalismus und nationaler Identität als Erklärungs- und Rechtfertigungsmuster aufgezeigt, um ihrer anhaltenden Wirkmächtigkeit auf die Spur zu kommen – und die Frage nach Gegenstrategien stellen zu können.

Thorsten Mense ist Soziologe, freier Autor und Journalist (u.a. für Jungle World und Konkret). 2016 erschien von ihm das Buch Kritik des Nationalismus in der Reihe theorie.org (Schmetterling-Verlag). Er ist Mitglied im Forum für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) in Leipzig.

Beginn: 20 Uhr / Vortrag: 21 Uhr

Bitte kommt getestet